d
t
m

Trinationale Kooperation im Bereich der internationalen DaF-Diplome

Bereich: 
Individuelle Mehrsprachigkeit
Projektleitung:
Dauer: 
01.2002 bis 12.2010
Team:
Status: 
In Bearbeitung
Beschreibung: 

Im Trinationalen Kooperationsprojekt zur Revision und Entwicklung internationaler Diplome für Deutsch als Fremdsprache, die auch für die Schweiz und in der Schweiz Bedeutung haben, arbeitet die Universität Freiburg im Auftrag der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK für die Schweiz mit den deutschen Partnern Goethe-Institut (GI) und the European language certificates (telc) sowie mit dem Österreichischen Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) zusammen. Ende 1999 konnte die Revision des Zertifikats Deutsch als Fremdsprache (neu Zertifikat Deutsch ZD, Niveau B1 auf der Skala des Europäischen Referenzrahmens) erfolgreich abgeschlossen werden. Seither wird das ZD von den Partnerinstitutionen GI, telc und ÖSD auf der ganzen Welt angeboten. Zwischen 2003 und 2005 haben die Kooperationspartner das Zertifikat Deutsch für Jugendliche (ZD j), eine Jugendvariante zum ZD, entwickelt.

Im Zentrum der laufenden Kooperationsarbeiten stehen einerseits die Fortschreibung sowie verschiedene Projekte zur Qualitätssicherung des ZD und des ZD j, andererseits wurden 2009 erste Arbeiten zur Revision des ZD auf der Basis des sog. Manuals des Europarats und mit Blick auf aktuelle Tendenzen in der Literatur zum testing in Angriff genommen. Ziel der Revision ist eine modulare Prüfung – eine Innovation auf dem Markt internationaler Sprachdiplome. Laufzeit seit 1996.